Allgemein, Fashion, Lifestyle, Model, Travel
Leave a comment

Männliche Models beim 360 Grad Lufthansa Werbedreh in Paris

Männliche Models beim 360 Grad Werbedreh für Lufthansa in Paris

Kurz vor der Europameisterschaft hat sich auch Lufthansa gedacht einen Werbedreh zu produzieren und zwar im 360 Grad Format. Vor dem Dreh wusste ich zwar schon, was 360 Grad ist und wie das Ganze in einer VR Brille aussieht, aber bis dato hatte ich selbst noch nie in 360 Grad gedreht. Irgendwann ist ja immer das erste Mal 😉

Es war nicht nur mein erster Dreh in 360Grad, sondern auch das erste Mal für mich in Paris. Ich konnte es selbst kaum glauben. Da ist mal schon so viel durch die Welt getingelt aber man war noch nie in Paris.

Na ja, nun gut. Auf jeden Fall hieß es dann drei Tage Shooting in Paris und Vollgas geben. Neben mir waren auch noch 6 weitere Football Freestyler bzw. männliche Models beim Dreh mit dabei unter anderem auch Freestyler aus den USA, Luxembourg und Sweden.

Mit einigen konnten wir uns am Anreisetag noch treffen und zu Abend essen. Die haben uns dann schon ein wenig davon berichtet, wie gedreht wird und was so ungefähr gewünscht wird.

Später haben wir dann auch die ganze Crew kennengelernt, die Outfits wurden für die männlichen Models wurden nochmals abgestimmt und dann waren wir schon gespannt auf den ersten Drehtag.

Shooting Tag 1: 

Am ersten Tag war unser Treffpunkt früh morgens am Sacre Coer de Montmartre. Eigentlich der Dauershowplatz von unseren Kollegen Iya. Wir waren relativ früh da und dachten uns probieren wir doch auch mal aus, was IYA so macht an der Laterne. Und siehe da: Die Deutschen können es auch 😉

Männliche Models - 360 Grad Lufthansa Werbedreh_01

Männliche Models – 360 Grad Lufthansa Werbedreh_01

Ab da ging dann der erste Tag in Paris so richtig los und wir sind mit dem Shooting genau hier gestartet.

Daniel Korte_Paris_Model

Männliche Models – 360 Grad Lufthansa Werbedreh_02

Von morgens 09:00 Uhr bis abends um 20:00 Uhr haben wir denn den ganzen Tag Szene für Szene abgedreht und der Tag ging super schnell vorbei. Uns wurde dann am Abend gesagt, dass am nächsten Tag eine Szene mit einem Motorroller stattfinden soll. Wir waren zu dem Zeitpunkt ein wenig skeptisch, weil wir nicht so recht wussten, wie wir das wohl machen sollen. Aber gut, ich liebe Roller fahren und irgendwie soll es schon klappen…

Shooting Tag 2: 

Der Roller stand am Morgen des zweiten Shooting Tages direkt vor unserem Hotel. Allerdings sollten wir zu weit auf dem Roller sitzen und gleichzeitig was mit dem Ball machen. Doof, das der Roller einen Top Case hinten drauf hatte. Das bedeutete, der Roller muss erst nochmal umgebaut werden, bevor wir dann mit dem Dreh anfangen können. Wir haben uns dann schon mal auf den Weg in die bekannte Straße Rue Crémieux gemacht. Dort sollte geshootet werden. Doof, dass es verboten ist in der Straße zu shooten geschweige mit einem motorisierten Untersatz dort zu fahren…. Puh! Wohl nicht unser Tag 😀 Trotzdem haben wir es probiert und alles gegeben. Leider haben wir es nicht so hinbekommen wir im Drehbuch, aber die Straße sollte unbedingt im Video vorkommen und das haben wir geschafft 😉

Daniel Korte_Model_Roller

Männliche Models – 360 Grad Lufthansa Werbedreh_03

Shooting Tag 3: 

Glück im Unglück. Ich durfte mich am dritten Tag auskurieren und chillen, da zum einen das Wetter nicht mitspielte und wir zum anderen am Vortag schon einiges abgefilmt hatten. Ich habe mich natürlich gefreut und war dann ein wenig in Paris unterwegs 🙂

Männliche Models - 360 Grad Lufthansa Werbedreh_04

Männliche Models – 360 Grad Lufthansa Werbedreh_04

360 Grad Lufthansa Clip: 

Falls ihr euch den Clip mal ansehen wollte, dann besorgt euch am besten eine 360 Grad VR Brille, damit macht es noch am meisten Spaß.

 

Vielen Dank an das gesamte Team und alle die mit dabei waren!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.